Allgemeines zum China Business Visum

Für ein Geschäfts-Visum China benötigen Sie zusätzlich zu den üblichen Unterlagen (Visumantrag, Reisepass, Passkopie und Passfoto) eine Einladung des chinesischen Geschäftspartners bzw. eine offizielle Einladung von den jeweils zuständigen Ministerien, Provinzregierungen oder von ihnen ermächtigten Firmen und Institutionen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei einem Visumdienst, beispielsweise beim China Visum Service Li Xutang, auf einer Internetseite Visum China Antrag oder bei den China Visum Tipps.


F-Visum und M-Visum

Das Geschäftsvisum gibt es in zwei Unterarten:

F-Visum:
Nicht-kommerzielles Geschäftsvisum, also z.B. für kulturelle, wissenschaftliche, technologische oder sportliche Aufenthalte bzw. Veranstaltungen (z.B. wissenschaftliche Konferenzen, Aufenthalte zu Forschungszwecken, Exkursionen, sportliche Wettbewerbe) und für gegenseitige Austausche

M-Visum:
Für nicht-private Besuche in China mit kommerziellem Hintergrund, also z.B. für Antragsteller aus Industrie, Handel und Kommerz für Vertragsverhandlungen, Vertragsunterzeichnungen, Messebesuche oder Montagen


China Business Visum für mehrmalige Einreisen

Für ein Business Visum China für mehrmalige Einreisen mit einer Gültigkeit von sechs Monaten wird schon seit geraumer Zeit nicht mehr unbedingt eine offizielle Einladung von chinesischen Behörden benötigt, sondern es reicht bereits eine entsprechende Firmen-Einladung des chinesischen Geschäftspartners aus.

Für ein 1-Jahr gültiges Geschäftsvisum (Jahresvisum) für mehrfache Einreisen benötigt man entweder eine offizielle Einladung oder eine Firmeneinladung. Im Falle einer Firmeneinladung ist nachzuweisen, dass man in der Vergangenheit bereits entweder a) ein Visum für mindestens zwei Einreisen oder b) zwei Visa für einmalige Einreisen erhalten hat. In der Firmeneinladung muss aufgeführt sein, dass ein Visum mit einer Gültigkeitsdauer von 1 Jahr benötigt wird.


Firmen-Einladung

Die Einladung aus China ist das zentrale Element des Visumantrags. Handelt es sich nicht um eine offizielle Einladung , sondern um ein Einladungsschreiben einer chinesischen Firma, so muss diese Einladung bestimmten Kriterien genügen:

Die Visumart (ein-, zwei- oder mehrmalige Einreise), die Aufenthaltsdauer (von … bis …), die Passdaten der eingeladenen Person (z.B. Name, Geburtsdatum und Passnummer) sowie der Zweck des Firmenbesuchs sollen in der Einladung angegeben sein. Der Reisezweck muss konkret benannt werden – unscharfe Begriffe wie z.B. „Geschäftsreise“, „Firmenbesuch“ o.ä. werden nicht anerkannt. Des weiteren sollten Reisezwecke, wie z.B. „Training“, „Reparatur“, „Montage“, „Vorlesung“, „Präsentation“ vermieden werden, da sonst zusätzliche Dokumente beschafft und dem Visumantrag beigelegt werden müssen. Reisezwecke, wie z.B. „Meeting“, „Kundenbesprechung“, „Diskussion“, „Ideenaustausch“, „Interview“ sind jedoch gut geeignet.

In der Firmeneinladung muss weiterhin die Adresse der einladenden Firma sowie eine Kontaktperson und eine Telefonnummer enthalten sein. Die Einladung muss auf einem Firmen-Briefbogen geschrieben sowie mit lesbarem chinesischen Firmenstempel und mit Unterschrift versehen sein.

Weiterhin muss auch die Geschäftsbeziehung zwischen einladender Firma in China und Firma der eingeladenen Person in der Firmeneinladung kurz beschrieben sein (z.B. „Kunden-/Lieferantenbeziehung“).


Tipp zum China Business Visum

Wenn Sie sich nur wenige Wochen geschäftlich in der Volksrepublik China aufhalten, so ist ein Business Visum nicht unbedingt nötig. Alternativ kann auch ein Touristenvisum in Erwägung gezogen werden. Sie dürfen dann allerdings keine Warenmuster bzw. wertvolle Ausrüstungen mitführen und sich nicht handwerklich o.ä. betätigen. Bei längeren Aufenthalten oder häufigen Reisen ist ein Geschäfts China Visum aber in jedem Fall besser geeignet, da es bis zu einem Jahr Gültigkeit besitzen und währenddessen für beliebig viele Einreisen verwendet werden kann.


Weitere Informationen

Hilfreich für weitere Recherchen ist auch diese Website, wo Sie u.a. einen aktuellen Vergleichstest verschiedener deutscher Visum-Agenturen finden.

Advertisements